2010

2010

An den Werksstandorten Wolfenbüttel, Linden und Kamenz nimmt Jägermeister Photovoltaikanlagen in Betrieb, die 25 Prozent des jährlichen Strombedarfs decken.

Im selben Jahr wird die Marke Jägermeister zum ersten Mal unter den zehn größten internationalen Premium-Spirituosen geführt.